Präparate mit Spurenelementen

spurenelementeEin Mangel an Molybdän kann die Potenz beeintächtigen.1 Eine Unterversorgung mit Selen kann ebenfalls Impotenz begünstigen.2 Die Wirkung von Selen ist zudem vom Vorhandensein des Vitamins E abhängig.3 Zink macht Spermien widerstandsfähiger4 und fördert die Produktion von Teststoron, ein Zinkmangel kann eine ED verursachen.5 Zusammen mit den Vitaminen C und E wird die Qualität der Spermien verbessert.6 Eisen spielt eine wichtige Rolle in der L-Carnitin-Synthese.7

Da Vitamine wie auch einige Spurenelemente förderlich für die Sexualfunktionen sind oder deren Mangel die Wirkung einiger potenzfördernder Mittel einschränkt, versteht man, warum vielen Fertigpräparaten wie zum Beispiel L-Arginin-Kapseln zusätzlich Vitamine und Spurenelemente beigemengt sind.

1) http://www.lamedica.at/information/mikro/ma_cu_ch_j_no_si_li.pdf
2) http://www.yazio.de/ernaehrungslexikon/selen.html#selenmangel-und-seine-folgen
3) ebd.
4) http://www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/Schwanger-werden-Zink-ist-gut-fuer-die-Spermien-id18466061.html
5) http://www.impotenzberatung.com/zinkmangel-kann-zu-impotenz/
6) http://www.zentrum-der-gesundheit.de/spermien-qualitaet-verbessern-ia.html
7) http://de.wikipedia.org/wiki/Carnitin

Speak Your Mind

*